SKEH Clubmeisterschaft 2020

SKEH Clubmeisterschaft 2020

Clubregatta 2020

Am 22.08. hat die SKEH unsere Clubregatta veranstaltet. Eswaren 7 Folkeboote am Start, auf denen insgesamt 13 Steuerleute und Steuerfrauen plus Mannschaft wechselnd gesegelt haben. Moritz Hartmer hat als jüngster Steuermann seine ersten Erfahrungen auf einem Kielboot gemacht. Besondere Herausforderungen gab es auf einigen Schiffen mit sehr vielen Kindern an Bord.

Dank dem Team um Wettfahrtleiter Uwe konnten 6 Wettfahrten gewertet werden. Bei böigem Wind aus Süd-West waren von den Zuschauern auf dem Steg spannende Finishs zu sehen.

Letztlich durchsetzen konnte sich „Feinripp“ (Andreas, StefanA und am Ruder), vor „Uri“ (Ulf, Jürgen) und „Folkemir“ (Detlef, Tom). Als Einzelwertung hat sich Detlef (1, 1, 2) vorAndreas (1, 1, 3) und Jürgen (2, 3, 1) plaziert.

Der Abend wurde dann mit Getränken Gegrilltem beendet.

Insgesamt ein schöner Segeltag, viele neue Erkenntnisse bei den „nicht Folkeboot“ Seglern und reichlich Spaß auf dem See und auf dem Steg.

Gruß euer Regattawart Andreas

SKEH für Ausbildung vom DSV ausgezeichnet

SKEH für Ausbildung vom DSV ausgezeichnet

Die Segler Kameradschaft Essen Heisingen hat im Jahr 2019 die Auszeichnung des Deutschen Segler Verbandes für „Erfolgreiche Ausbildung im Verein“ erhalten.

Zum wiederholten mal wurde die SKEH für ihre Ausbildungsarbeit vom DSV geehrt, und im Rahmen des Deutschen Seglertages wurden die Ehrungen an die Vereine überreicht.

Die SKEH hat die Auszeichnung aufgrund der Kinder-, Jugend, und Erwachsenenausbildung erhalten. Neben der Ausbildung zur Erlangung des Jüngstensegelscheins im Jugendbereich wurde auch wieder eine erfolgreicher Kurs zur Erlangung

des Segelscheines SBF Binnen durchgeführt. Hierbei haben auch zum ersten mal Eltern die Gelegenheit genutzt parallel zur Ausbildung ihrer Kinder ihren „eigenen“ Segelschein zu erlangen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Trainern, Ausbildern und helfenden Händen für ihren Einsatz bedanken. Auch im Namen der Kinder und Jugendlichen noch einmal ein herzliches Dankeschön.

 

Heike und Jürgen Reichardt mit Thorsten van Eyll werden Meister der Landesmeister

Heike und Jürgen Reichardt mit Thorsten van Eyll werden Meister der Landesmeister

Das Team Jürgen und Heike Reichardt mit Thorsten van Eyll gewinnt den Titel Meister der Landesmeister NRW 2019.

Am 09. und 10. November trafen sich die über das Jahr 2019 ermittelten Landesmeister zu einer Ausscheidung Boot gegen Boot auf baugleichen und vom ETUF zur Verfügung gestellten J22.

Am Samstag fanden insgesamt 27 Wettfahrten statt, während am Sonntag bei schönstem Wetter aber totaler Windflaute keine Wettfahrten mehr gesegelt wurden.

Somit stand am Sonntagmittag das Ergebnis fest:

Die von der Segler-Kameradschaft Essen-Heisingen (SKEH) stammenden Kielzugvogel-Landesmeister Jürgen Reichardt (Steuermann) und Thorsten van Eyll (Vorschoter) holten sich den Wanderpokal „Meister der Landesmeister“. Verstärkt wurde das Team durch Heike Reichardt (Landesmeisterin Folkeboot/SKEH). Neben dem Wanderpokal freuten sich die Sieger über den Gutschein in Höhe von 1.500 € von der Firma SunCharter für einen einwöchigen Chartertörn sowie über Eintrittskarten für die „boot 2020“, welche von Manfred Lenz, SVNRW, übergeben wurden. (übernommen vom SVNRW)

Mehr bei SVNRW

und

Beim ETUF

Stephan Giesen und Peter Greif gewinnen bei der Rumtopfregatta

Stephan Giesen und Peter Greif gewinnen bei der Rumtopfregatta

Bei der diesjährigen Rumtopfregatta durfte der SKEH 16 Kieler Mannschaften begrüßen. Zwei Mannschaften waren sogar aus dem „Fernen“ Bayern angereist die Crews um Michael Feuß und Simon Lauerbach.

Die Wettfahrten am ersten Tage, begleitet von Regen und starken Böen, gestalteten sich sehr anspruchsvoll. Doch wie so oft setzten sich auch hier die Könner durch, Nach dem ersten Tag führte unser Jürgen und Gerd die Liste an, vor Stephan Giesen mit seinem Vorschoter Peter Greif. Erstaunlich war, das es für Stephan die erste Regatta nach zwei Jahren Pause war. Den dritten Platz belegten Uta und Volker Stiefken,

Am zweiten Wettfahrt Tag dreht der Wind dann auf eine südliche Richtung, und es kamen die ersten Gerüchte auf, das bei dieser Windrichtung nicht gesegelt werden kann, Doch es kam diesmal nicht so, sondern es wurde dann noch ein sehr schöner Segeltag bei einem relativ konstantem Wind und Windrichtung, der aber die Platzierung nochmals durch mischte. So siegte am Ende Stephan und Peter, vor Jürgen und Gerd und die bis dahin dritt platzieren vielen durch den Streicher auf den 5 Platz zurück, Wie sagte unser Wettfahrtleiter Andreas bei der Siegerehrung so schön dazu: „Ein Streicher ist nicht immer gut.“ Denn dritten Platz belegten dann Wolfgang Brüning und Oliver Babik.

Als im allen war das eine gelungene Veranstaltung und am Ende des Tages fuhren all Beteiligten zu frieden nach Hause und die Kieler Klassenvereinigung freut sich besonders, das mit diesen 4 Wettfahrten die Rangliste mit über 40 Mannschaften gut gefüllt ist.

 

 

Platz 1

Platz 2

Platz 3